Haben Songtexte ihre Bedeutung verloren?

Wenn man sich heute einige der Liedtexte im Radio, auf Youtube oder einem der vielen Musiksender anhört kommt man nicht umhin zu merken, dass die meisten Songs zwar tolle Beats haben und einen mitreiβen, vom inhaltlichen her jedoch eher leer und oftmals repetitiv sind.

Wer nach einer wahren Bedeutung oder sogar einer Botschaft in den heutigen Songtexten sucht, der wird wohl oftmals bitter enttäuscht sein: Was hören wir uns denn in der Regel an? Lieder, in denen es um schnelle Autos, Geld, Luxus, heiβe Frauen und Partys geht. Obwohl dies natürlich ab und zu auch einmal ganz nett sein kann und man so seine Alltagssorgen schnell und einfach vergessen kann, wird es nach einer Weile einfach nur langweilig und eintönig. Kurzum: Die meisten Musik-Fans wollen ab und zu einmal auch einen Song mit einem echten, tiefgründigen Text hören, der eine Botschaft, Sichtweise oder Geschichte erzählt.

Die Musikindustrie und auch die Musik selbst hat sich in den letzten Jahren stark verändert, und wer auf der Suche nach bedeutungsvollen Texten ist wird feststellen, dass sich diese Veränderung eher im negativen Sinne auf die Musik ausgewirkt hat.

Es stellt sich hier also unweigerlich die Frage, ob nun auch die Musik selbst an Bedeutung verloren hat, wenn wir nur noch Songs hören, in denen knapp es um Banalitäten und imaginäre Reichtümer geht.

Musik hatte schon immer – und wird auch immer – von groβer Bedeutung von uns sein. Und obwohl die meisten Liedtexte leer und sinnlos sind, gibt es doch auch heute noch Lieder, die einem zu mindesten zu denken geben.

In Beyonces Hit „If I were a Boy“ geht es zum Beispiel darum, wie sich Männer fühlen würden, wenn Frauen sie so behandelten, wie sie selbst von Männern behandelt werden. Dieser Wechsel von Sichtweiten ist zwar nicht gerade philosophisch, kann dem einen oder anderen vielleicht doch die Augen öffnen oder ein paar Denkanstöβe geben.

Desweiteren darf man nicht vergessen, dass es manchmal auch einfach notwendig ist nach einem anstrengenden Tag ein Lied anzuhören, dem man sich einfach hingeben kann, welches einen mitreiβt, glücklich macht und positiv denken lässt und bei welchem man nicht allzu viel denken muss.

Obwohl sich Songtexte vom Inhaltlichen heutzutage doch schon sehr von denen unterscheiden mit denen die meisten von uns aufgewachsen sind, gibt es auch heute noch einige Ausnahmen zu finden – man muss sie nur gut suchen. In der Regel finden sich diese Songs nicht im Radio oder in den Charts wieder, doch sie existieren. Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte vielleicht Musik genauer unter die Lupe nehmen, welche vor 5 oder 10 Jahren auf den Markt kam – hier stehen die Chancen höher, dass man auf bedeutungsvollere Texte stöβt.

Doch auch wenn die Texte mehr als zu wünschen übrig lassen hat die Musik selbst an Bedeutung nicht verloren – Musik kann einen auch ohne Text beeinflussen. Man muss sich lediglich den Beats und dem Rhythmus hingeben.